Geschäftsführung

Elisabeth Kislinger-Ziegler ist geschäftsführende Gesellschafterin des Unternehmens. Sie führt den traditionsreichen Familienbetrieb in vierter Generation. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre übernahm sie 1989 die Leitung des Unternehmens.

Zum Stahl, dem zentralen Werkstoff des Unternehmens, hat sie eine besondere, fast leidenschaftliche Verbindung: „Stahl ist ein spannender und vielseitiger Werkstoff. Aus einer Metallplatte entsteht bei uns in mehreren Arbeitsschritten ein vollständiges dreidimensionales Werk. Man kann ihn nach Wunsch zuschneiden. Zudem ist Stahl biegsam, gleichzeitig aber stabil. Das ist fantastisch.“

Frau Kislinger-Ziegler ist in ihrer Tätigkeit von klaren Zielsetzungen und Werten geleitet. Unternehmerisch pflegt sie die traditionellen Stärken des Unternehmens: rasche Verfügbarkeit, hohe Qualität, langjährige Kenntnis der Branche, vielfältige Fertigungsmöglichkeiten sowie eine hohe Flexibilität. Die Schnelligkeit der Reaktion ist ihr dabei ein besonderes Anliegen und hebt Ziegler Stahlbau von den Mitbewerbern ab: „Wir sind in der Lage, kurzfristig benötigte Aufträge innerhalb weniger Stunden zu liefern.“

Die soziale Verantwortung als Unternehmerin ist für sie jedoch von ebenso zentraler Bedeutung. Bei ihren Mitarbeitern legt sie Wert auf fachliche Kompetenz und Respekt und pflegt ein freundschaftliches, enges Verhältnis. Der fast schon familiäre Charakter des Unternehmens zeigt sich vor Ort deutlich: rund die Hälfte der Mitarbeiter lebt auf dem Betriebsgelände in eigenen Mitarbeiterwohnungen.

So überrascht es auch nicht, dass Frau Kislinger-Ziegler in der Führung des Unternehmens nicht kurzfristig denkt, sondern vielmehr generationenübergreifend. So ist es ihr wichtig, in allen Bereichen des Unternehmens rechtzeitig die Weichen zu stellen. Sei es bei Investitionen in das Unternehmen oder bei der Regelung personeller Fragen. Hier fühlt sie sich im positiven Sinne familiär geprägt: „So haben schon der Opa und der Vater gedacht.“

Ein besonderes Anliegen ist ihr die Regionalität des Unternehmens: „Hier können wir unsere Kompetenz und Flexibilität besonders gut einbringen. Wenn ein Kunde auf einer Baustelle ein bestimmtes Stück benötigt, so können wir als regionaler Anbieter rasch reagieren.“

Die Kooperation und die Vernetzung mit anderen Unternehmen aus der Region sind ihr sehr wichtig. Der Erfolg gibt ihr Recht. Ziegler Stahlbau ist in der Region tief verwurzelt und hat viele regionale Geschäftspartner, auf Lieferanten- wie auch auf Kundenseite.